Die Frage nach den Dachverbänden:

Nein- ich züchte nicht innerhalb des VDH‘s (Verband für das Deutsche Hundewesen), weil meine Rhodesianhündin, Zahra, die ich als 10 Wochen alten, wesensfesten Welpen kennenlernte, innerhalb des IRV‘s (Internationaler Rassehunde-Verband) gezüchtet wurde. Selbstverständlich habe ich bei meinen Zuchthündinnen alle im VDH geforderten Untersuchungen vornehmen lassen!

Ihre Züchterin, Kerstin Gottwald, ist eine sehr engagierte Rhodesianliebhaberin, die ihre Hunde aus Eigeninteresse auf alle „gängigen“ Erkrankungen / Gendefekte untersuchen lässt, zahlreiche Fortbildungen im Bereich „Hundeverhalten“ besucht hat und somit ihren Welpen und erwachsenen Hunden ein ideales Umfeld angedeihen lässt!

Dies ließ mich über die Grenzen aller „Verbandsstreitigkeiten“ hinwegsehen- schließlich wollte ich einen vielversprechenden Rhodesian Ridgeback und keine Verbandzugehörigkeit kaufen. Genauso möchte ich meinen potentiellen Welpenkäufern einen Hund in die Hände geben, der eingebettet in mein Fachwissen als Tierärztin und „Verhaltensfachfrau“ seine ersten Lebenswochen wohlbehütet verbringen durfte! Sollte Ihnen jedoch eine Mitgliedschaft des Züchters im VDH wichtig sein, wenden Sie sich bitte an diesen Verband.